38 Tore in vier Spielen

Die grösste Überraschung an diesem torreichenSpieltag fällt in Biel. Der Leader stolpert nur 24 Stunden nach der Niederlage bei Schlusslicht Rapperswil gegen den Zweitletzten Davos gleich mit 2:7. Derweil gelingt dem HC Fribourg-Gottéron ein “Stängeli”.

 

Das könnte Sie auch interessieren